Kostenlose Datenrettung bei Handys / Smartphones

Ursachen für Datenverlust auf dem Handy oder Smartphone

Ohne das Smartphone verlässt heute niemand mehr das Haus. Es dient schon lange nicht mehr nur zum telefonieren oder Nachrichten verschicken, sondern ist heute auch das Speichermedium für Bilder, Videos, Musik und anderen Dateien.

Ein beschädigtes Display allein ist noch kein Grund zur Verzweiflung.

Mit entsprechenden Hüllen versuchen viele das Handy zu schützen, doch physische Schäden sind immer wieder Grund für defekte Smartphones. Egal ob das Telefon nun durch einen Sturz, Schlag oder Feuchtigkeit beschädigt wurde, hat der Einfluss von Außen nicht nur das Display zerstört, ist ein Datenverlust fast unausweichbar.

Software- oder Hardwarefehler können ebenfalls Ursache für Fehlfunktionen des Smartphones sein.

 

Eine weitere Quelle für Datenverlust ist der Benutzer selbst durch sein unüberlegtes und schnelles Handeln. Genau so schnell wie Bilder und Videos gemacht werden, werden sie teilweise auch gelöscht. Ab und zu verschiebt man dabei auch versehentlich Dateien, die man eigentlich behalten wollte.

 

DIY kostenlose Datenrettung bei defektem Handy / Smartphone

Bei Datenverlust auf dem Smartphone ist es entscheidend zu wissen, ob die verlorenen Dateien auf dem internen Speicher oder auf einer Speicherkarte hinterlegt waren. Außerdem ist es in Bezug auf den Schwierigkeitsgrad der kostenlosen Datenrettung grundlegend, ob das Smartphone nur gewisse Fehlfunktionen aufweist oder das Handy komplett reaktionslos ist. Sobald Sie eine Fehlfunktion an Ihrem Smartphone feststellen und an eine Datenrettung denken, sollten Sie bei Ihrem Handy das USB-Debugging aktivieren, um den Zugriff auf das defekte Smartphone zu erleichtern.

 

Datenrettung bei einer Smartphone Speicherkarte

Lässt sich das Handy nicht mehr richtig bedienen, aber die wichtigen Daten waren auf einer Speicherkarte im Smartphone hinterlegt, ist die Datenrettung nicht allzu schwer und lässt sich vollkommen kostenlos durchführen. Entnehmen Sie einfach die Speicherkarte und legen Sie diese in ein anderes Smartphone ein. Die Daten können Sie nun auf dem neuen Handy weiter verwenden oder von diesem Ersatzgerät auf einen PC übertragen.

 

Datenrettung beim internen Speicherchip des Smartphones

Oft sind sämtliche wichtige Daten aber auch einfach auf dem internen Speicherchip des Smartphones hinterlegt. Als blutiger Laie kann man in diesem Fall nicht viel machen. Für eine Datenrettung müsste man den Chip von der Platine lösen und anschließend umständlich auswerten.

Es gibt allerdings Möglicheiten die Daten über einen PC auszulesen. Entscheidend ist hierbei allerdings, dass das USB-Debugging des Handys aktiviert ist.

Um auch bei „toten Handys“ noch Zugriff auf Smartphone-Daten zu ermöglichen, können kostenpflichtige Programme erworben werden (z.B. Android Datenextrahierung).

 

Versehentlich gelöschte Bilder, Videos oder andere Daten wieder herstellen

Das ungewollte Löschen von Bildern und anderen Dateien passiert immer wieder. Da diese Missgeschicke immer wieder passieren, gibt es inzwischen zahlreiche Apps, die sich darauf spezialisiert haben, genau diese versehentlich gelöschten Daten wieder herzustellen.

Manchmal verfügen Smartphones aber auch von sich aus über einen Ordner „Papierkorb“, aus dem gelöschte Daten problemlos wieder herausgeholt werden können. Falls Ihr Handy aber keinen solchen Ordner besitzt, gibt es die Möglichkeit eine App herunterzuladen, die einen „Papierkorb“ auf dem Smartphone einrichtet.

 

Hilfetools zur kostenlosen Datenrettung bei Android Handys

Recuva

http://www.chip.de/downloads/Recuva-Datenrettung-geloeschte-Dateien-wiederherstellen_23935261.html

 

PhotoRec

https://www.cgsecurity.org/wiki/PhotoRec_DE

Kostenlose Datenrettung bei Handys / Smartphones
5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.